fahr(T)raum, Mattsee

Konzeption, Masterplan,
Design und Produktion

Mit den innovativen Fahrzeugen der Marken Lohner, Austro-Daimler, Steyr-Puch, Skoda und Tatra leistete Österreich speziell vor dem 1. Weltkrieg einen entscheidenden Beitrag zur Entwicklung europäischer Automobile.
Die herausragende Persönlichkeit dieser automobilgeschichtlich so wichtigen Periode ist Ferdinand Porsche (1875–1951) mit seinen bahnbrechenden Entwicklungen und Erfindungen. Die Oldtimer-Sammlung seines Enkels Ernst Piëch dokumentiert diese Entwicklungsschritte am Beispiel je eines Automobil-Solitärs.

fahr(T)raum thematisiert den menschlichen Traum von individueller Mobilität und die Entwicklungen von Ferdinand Porsche, um diese Träume Schritt für Schritt zu realisieren, den Stand der Technik höchst innovativ voranzutreiben.
fahr(T)raum betreibt Werterhaltung der Vergangenheit, thematisiert an dem Automobilgenie Porsche und erzählt rund um das jeweils präsentierte Automobil eine Geschichte, die den Besucher interaktiv mit einbezieht. Das unterscheidet fahr(T)raum von den klassischen Oldtimermuseen und Automobil Firmenmuseen und hebt es mit diesem Alleinstellungsmerkmal heraus.


15 June 2013

fahrtraum.at

>> pdf - Projektreport anfordern