Skip to main content

Yanran Cao

Eine Referenz aus der Rubrik Kunst

The Moon is beautiful tonight

Im Mai 2018 wurde unser neu ins Leben gerufene Artist-in-Residence-Programm an der Akademie der Bildenden Künste ausgeschrieben und vorgestellt, woraufhin die Studierenden der Akademie bis Mitte Juni Zeit hatten, sich mit ihren Konzeptentwürfen dafür zu bewerben. Dem Gewinner dieses Werkstipendiums wurde durch uns ab Oktober die Gelegenheit gegeben mit freiem Zugang zu Material, Fertigungsmöglichkeiten und dem technischem Know-How der Mitarbeiter seine Ideenskizze zu realisieren.

Letztendlich hat der Entwurf der 26-jährigen Yanran Cao mit dem Arbeitstitel atmen die vierköpfige Jury überzeugt. Die gebürtige Chinesin, die seit 2015 Freie Kunst an der Akademie der Bildenden Künste studiert, lieferte eine Idee zu einem Würfel ab, der mit den Betrachter interagieren soll. Ausgehend von dieser Konzeptskizze hat die Gewinnerin ab Oktober 2018 in unserer Werkstatt dies weiter ausgearbeitet und auch einen Prototypen gefertigt.

Hinter diesem Vorhaben steckt der Leitgedanke Kunst und Wissenschaft miteinander zu verbinden und sie miteinander interagieren zu lassen. Durch die Integration von Naturwissenschaften und Kunst soll die These aufgegriffen werden, dass Naturwissenschaft auch eine ästhetische und Kunst auch eine kognitive Dimension besitzt.

Auf der Blauen Nacht am 4. Mai 2019 wurde Yanran Cao's geschaffenes Kunstwerk The Moon is beautiful tonight zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert und konnte von den tausenden Besuchern bestaunt werden.

Doppelklick für mehr Datenschutz
Mit dem ersten Klick wird das Video von YouTube auf diese Seite geladen.
Mit dem zweiten Klick starten Sie das Video.